Spielberichte A-Junioren Verbandsliga 2018-2019 Baden


1.FC Bruchsal - TSV Sulzbach 3:5 ( 1:3 ) - Samstag 01.12.2018

 

Mit einem großen Bus und reichlich Unterstützung, ging es zum letzten Auswärtsspiel des Jahres nach Bruchsal.

Nach zuletzt deutlichen Leistungssteigerungen, die leider nicht belohnt wurden, durfte man gespannt sein wie sich die Mannschaft präsentieren würde.

Von den zahlreichen Zuschauern angepeitscht, startete man furios in Partie und spielte sich in der ersten Halbzeit nahezu in einen Rausch. Bereits in der ersten Spielminute hatte D.Bernhard die große Möglichkeit zur Führung scheiterte aber am Torhüter. In der 7.Minute wurde N.Holejko auf die Reise geschickt und konnte den Ball am heraus laufenden Torhüter vorbei ins Tor spitzeln.

Drei Minuten später hatte Bruchsal die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterte jedoch am gut reagierenden L.Benkowitsch. Direkt im Gegenzug kombinierte man sich durch die Bruchsal Abwehr, jedoch schob N.Holejko den Ball am Tor vorbei.

In der 17.Spielminute konnte D.Bernhard nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoss.

Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte souverän zum 2:0.

Bruchsal nun völlig von der Rolle und man erspielte sich immer wieder gute Chancen, die entweder vergeben oder vom guten Bruchsaler Torwart vereitelt wurden.

In der 42.Minute dann der verdiente Lohn und N.Holejko konnte nach Zuckerpass von B.Stade das 3:0 erzielen.

Mit dem Halbzeitpfiff konnte Bruchsal mit seiner zweiten ernsthaften Chance den 3:1 Anschluss schaffen.

Nachdem Pausentee kam Bruchsal mit mächtig Dampf aus der Kabine, doch die Verteidigung um Kapitän L.Weidauer verteidigte geschickt, sodass Bruchsal sich immer wieder die Zähne an der vielbeinigen Abwehr ausbiss.

Nach einem zu kurzen Abstoss des Heimtorwarts schnappte sich D.Bernhard die Kugel zog in den Strafraum ein und legte quer auf seinen Sturmpartner N.Holejko der keine Mühe mehr hatte den Ball im leeren Tor unter zu bringen.

Das Spiel wurde nun härter und unser Mittelfeldmotor S.Berberich musste nach einem Foul in der 65.Minute verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Nun kam Bruchsal immer stärker auf und man musste in der 72 und 75 Spielminute einen Doppelschlag zum 4:2 bzw. 4:3 hinnehmen.

Durch den Doppelschlag beflügelt versuchte Bruchsal nun alles um den Ausgleich zu erzielen, doch die Mannschaft warf sich in jeden Zweikampf und Schuss.

In der 81. Spielminute dann die Erlösung, nach einem Eckball konnte L.Weidauer per Kopf verlängern und der eingewechselte L.Wirth konnte per Direktabnahme das 5:3 erzielen.

Der Gästeblock wurde nun zum Hexenkessel und angetrieben von den frenetischen Fans, ließ man in den letzen Minuten nichts mehr anbrennen.

Somit steht am Ende ein hochverdienter 5:3 Erfolg, die sich das ganze Team aufgrund einer unglaublichen Leidenschaft und Willen verdient hat.

Zugleich war es der erste Sieg einer Mannschaft der Großgemeinde in der Verbandsliga.

 

Nun gilt es auf die Leistungen der letzen vier Wochen aufzubauen um in der Rückrunde noch für die eine oder andere Überraschung sorgen zu können !